Pfadfinder Hechingen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Pfadfinderlager in Österreich 2016

E-Mail Drucken PDF

Pfadfindersommerlager

2016_pfadi-rover_sola_13 Dieses Jahr verbrachten acht Pfadfinder zusammen mit vier Rovern und fünf Leitern das Sommerlager in Österreich auf einem internationalen Pfadfinderplatz. Nachdem bei strahlender Sonne die Zelte, Koten, Jurte und Küchen aufgebaut waren, ging es am nächsten Tag auf zu einer 5-stündigen Wanderung.

Ziel war das Hochleckenhaus, das im Höllengebirge auf 1.572m Höhe steht. Trotz der anstrengenden Wanderung durfte die dreitägige Exkursion natürlich nicht fehlen. Ohne Leiter und mit dem nötigen Gepäck auf dem Rücken erkundeten die Jugendlichen die schöne Landschaft Österreichs. Zurück auf dem Lagerplatz wurde der Bannerturm gebaut (welcher von unerwarteten Bannerdieben überfallen wurde). Am Versprechenstag lernten die Trupplinge viel über sich selbst, den Umgang mit anderen und über ihre Rolle als Pfadfinder. Auf dem Tagestrip nach Salzburg wurden die Pfadfinder bei ihrem Stadtspiel leider von schlechtem Wetter erwischt. Abends am Feuer durften sich alle wieder aufwärmen und von ihren Exkursionsgeschichten erzählen. Um 4:00 Uhr am nächsten Morgen ging das Lagerprogramm mit dem traditionellen Rangertrip weiter: Durchs Wasser waten, Rätsel lösen, Rührei kochen und mit Kompass den Weg durch den Wald finden. Nach einem ausgiebigen Mittagsschlaf haben sich die Jugendlichen (und die Leiter) den Tag am Attersee eindeutig verdient. Am Montag, den 15. August musste dann auch schon wieder abgebaut werden.

 

 

Zufallsbilder

Termine

Pfadi-Ring